Revitalisierung und Neuausrichtung der Vaihinger Mitte, Stuttgart

 

Vaihingen ist als äußerer Stadtbezirk Stuttgarts ein begehrter Wohnstandort. Die Ortsmitte weist hingegen unterschiedlich ausgeprägte funktionale Defizite und erste Trading-Down-Prozesse auf. Die negative Entwicklung äußert sich u.a. durch leerstehende Ladenlokale, die Zunahme von Billiganbietern und das Vordringen von Spielhallen. Ein Einkaufszentrum in unmittelbarer Nähe des Marktplatzes sowie stark frequentierte Durchgangsstraßen mit großer Barrierewirkung prägen die Situation im Zentrum Vaihingens. Mittelfristig ist deshalb nicht nur die lokale Versorgung mit Waren und Dienstleistungen gefährdet, vielmehr fehlt ein Ort, an denen sich die Bewohner treffen und austauschen können.

Leistungen der stattbau münchen:

  • Analyse der verkehrlich-räumlichen Situation mit Wegebeziehungen und Frequenzen
  • Analyse des kulturell-gesellschaftlichen Angebotes
  • Konzeption der Datenerhebung in Form von Interviews mit relevanten Akteuren und Bürgern
  • Prüfung der Umsetzbarkeit einer GQP-Initiative (Initiative zur Quartiersentwicklung auf Basis des Gesetzes zur Stärkung der Quartiersentwicklung durch Private Initiativen)
  • Kommunikation, Präsentation, Diskussion der Ergebnisse der Konzeptstudie mit den relevanten Akteuren und der Bürgerschaft
  • Ausarbeitung eines Kooperationskonzeptes, Zentrumsmanagements

im Auftrag der Landeshauptstadt Stuttgart
Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung

seit März 2019

stattbau münchen GmbH

Schwindstraße 1
80798 München

Tel. 089 | 28 77 80 70

Impressum
Datenschutzerklärung